Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dateefy

1. Gültigkeit und Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGB gelten überall und für alle Nutzer dieser Webseite. Für alle Nutzungen der Angebote gelten die Leistungsbeschreibungen gemäß Bestimmung des Leistungsanbieters für Kontaktvermittlungen.
2. Freischaltung der Kontaktangebote

Die vom Nutzer selbst verfasste Kontaktanzeige wird vom System nach erfolgreicher Eingabe durch den Nutzer und Freigabe durch unsere Kontrolleure automatisch veröffentlicht. Die Gestaltung der Kontaktanzeige und die Angabe korrekter Daten sowie die Beachtung gesetzlicher Vorschriften in Bezug auf Jugendschutz oder sonstige verbotene Darstellungen und Handlungen obliegt alleine dem Benutzer. Der Leistungsanbieter haftet nicht für die vom Benutzer gemachten Angaben und Suchanfragen. Der Leistungsanbieter haftet ebenfalls nicht für Suchanfragen Dritter und die Richtigkeit in deren Inhalten. Der Nutzer überträgt das Recht für die Nutzung der eingestellten Bilder und Texte an den Leistungsanbieter für die Nutzung in deren System ohne zeitliche Begrenzung. Alle Angaben, die auf fremde mit dem Leistungsanbieter in Konkurrenz stehende Angebote oder die auf gewerbliche Angebote schließen lassen oder auf weitere Webseiten verweisen, werden sofort nach bekannt werden aus der Datenbank ohne Benachrichtigung entfernt. Stellen im Zuge der Überprüfung der eingestellten Anzeigen die eingesetzten Kontrolleure fest, dass gemachte Angaben zweifelhaft sind oder offensichtlich gegen geltendes Recht verstoßen, behält sich der Leistungsanbieter vor, diese Anzeigen ohne gesonderte weitere Benachrichtigung an den Nutzer entsprechend abzuändern oder auch komplett aus dem Angebot zu entfernen. Ein Schadensersatzanspruch für den Nutzer wird ausdrücklich ausgeschlossen. Ebenso dürfen die eingestellten Kontaktanzeigen zum Zwecke der Übersichtlichkeit und der enthaltenen Informationen nach den im System üblichen Verfahren abgeändert werden. Steht eine Kontaktanzeige über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr unverändert oder offensichtlich ungenutzt in der Datenbank, kann der Leistungsanbieter diese Kontaktanzeige nach angemessenem Zeitraum überarbeiten lassen und weiterverwenden oder die Anzeige aus dem System löschen. Für per "download" übermittelte Daten über Internet geht die Gefahr des Totalverlustes auf den Benutzer über. Der Vertragsabschluss wird mit Übersendung der Annahmebestätigung rechtsgültig. In dieser Annahmebestätigung sind alle wesentlichen Daten des Vertragsabschlusses enthalten.
3. Leistungen

Dateefy bietet dem Benutzer die Möglichkeit, Kontaktanzeigen ins Internet zu stellen und auf Kontaktanzeigen zu antworten. Der Leistungsanbieter übernimmt keine Gewährleistung und Verantwortung für die inhaltliche Gestaltung und die sachliche Richtigkeit der von Nutzern eingestellten Anzeigen. Alleine der Nutzer ist verantwortlich für die von ihm eingestellten Inhalte. Dem Leistungsanbieter obliegt lediglich die Verwaltung, die technische Unterstützung und Serviceleistungen wie Support, etc. Es besteht kein Anspruch auf erfolgreiche Vermittlung. Um die Funktion zu gewährleisten werden, wie allg. in solchen Flirtportalen und Kontaktvermittlungen im Internet üblich, vom Leistungsanbieter Animateure eingesetzt, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden, um die Kontaktplattform für die Nutzer attraktiv zu gestalten. Animateure schreiben andere Nutzer an, beantworten auch Kontaktanfragen und stellen selbst Anzeigen ein und führen auch erotische Gespräche über eine kostenpflichtige Nummer, ohne dass reale Treffen in Aussicht gestellt werden. Die Aufgabe des Leistungsbetreibers besteht darin, diese animierte Kontaktplattform technisch und inhaltlich zu betreuen. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.
4. Rechte und Pflichten der Benutzer von Projekten des Leistungsanbieters

Es ist nicht gestattet, dass der Nutzer die angebotenen Leistungen der Kontaktvermittlung für gewerbliche Zwecke benutzt. Bei Zuwiderhandlung wird der Nutzer sofort aus dem System gelöscht und haftet für alle eventuellen rechtswidrigen Handlungen und deren Folgen aus seinem Verhalten. Der Leistungsanbieter wird dann die im Anzeigenmarkt üblichen Inseratskosten für vergleichbare Leistungen an den Nutzer berechnen. Der/die Nutzer verpflichten sich, alle Leistungen ausschließlich nach den Vorgaben des Leistungsanbieters ordnungsgemäß zu nutzen und jeglichen Missbrauch sowie alle rechtswidrigen Handlungen, die sich durch die Zugriffsmöglichkeiten des Systems ergeben, zu unterlassen. Der Nutzer verpflichtet sich, ausschließlich wahrheitsgemäße, vollständige und aktuelle Angaben zu seiner Person bei den Anmeldedaten zu machen und alle nötigen Angaben im Anmeldeformular genau auszufüllen. Der Nutzer ist verantwortlich, diese Daten regelmäßig oder bei Veränderungen zu aktualisieren. Für alle Angaben, die der Nutzer im System macht, ist alleine der Nutzer verantwortlich. Alle gemachten Angaben werden zum Zwecke der Kontaktvermittlung benutzt und können von keinen Dritten eingesehen oder verändert werden. Der Leistungsanbieter behält sich vor, den Abschluss eines Nutzungsvertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen, zu widerrufen oder Nutzungsfunktionen einzuschränken, insbesondere wegen (a) falscher Angaben bei der Anmeldung; (b) Zweifeln an der Vertretungsbefugnis und der rechtlichen Existenz des Nutzers. Die Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel über Email- Benachrichtigung; bei Vorhandensein von Tel.- oder Handy-Nummern kann auch dieses Medium zur Kontaktaufnahme und für Mitteilungen genutzt werden. Weiblichen Mitgliedern ist es freigestellt, den Usern eine Telefonnummer zur direkten Kontaktaufnahme zu veröffentlichen. Zur Wahrung der Anonymität der Teilnehmer werden im Messaging keine privaten Daten der Mitglieder übermittelt.
Um den Nutzer über Veränderungen, Neuerungen oder weitere relevante Produkte zu informieren, erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass die von ihm angegebene Emailadresse für Marketingzwecke genutzt werden darf. Dies umfasst ausdrücklich auch externe Produkte und Sende-Systeme. Selbstverständlich kann sich der User jederzeit aus dem Mailversand austragen. Diese geschieht schnell und einfach durch Klicken des Austragungslinks, welcher in jeder Mail enthalten ist.
Für eventuellen Missbrauch oder Schäden, die durch die Nutzung des Systems entstehen, übernimmt der Leistungsanbieter keine Haftung.

Um den Service zu testen, erhält der Nutzer in den ersten 14 Tagen nach der Anmeldung, bis zu 140x die Möglichkeit andere Nutzer anzuschreiben(maximal 10 Kontaktanfragen pro Tag). Nach 14 Tagen wird diese Option blockiert und der User kann entscheiden, ob er in eine VIP-Mitgliedschaft wechseln möchte. Innerhalb dieser VIP-Mitgliedschaft ist es dann auch möglich empfangene Nachrichten zu beantworten.

Jeder User hat das Recht auf ein Benutzerkonto, welches er zum Senden von Nachrichten benutzen kann. Jedes weitere Konto wird vom Anbieter automatisch gelöscht werden.

Bei einer Inaktivität von mehr als 60 Tagen können alle Unterhaltungen, Profilbesucher, Perfekt Match- Bewertungen oder auch das gesamte Profil gelöscht werden. (Dies gilt nur für Konten ohne aktive VIP- Mitgliedschaft.)
5. Datenschutz

Der Leistungsanbieter wird im Rahmen der technischen Möglichkeiten Stichproben über die Anwendung des Systems durchführen, um die Einhaltung der Nutzungsbedingungen nach Kräften zu kontrollieren und zu unterstützen. Eine vollständige Kontrolle ist nicht durchführbar und nicht Aufgabe des Leistungsanbieters. Der Anbieter verwendet personenbezogene Daten, die ihm von Nutzern mitgeteilt werden, zur Durchführung des Angebots auf Grundlage und im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Hierzu gehört insbesondere, den Nutzern den Zugriff auf die Inhalte im Angebot zu ermöglichen, die von Nutzern dort eingestellten Inhalte für sie zu verwalten, ihnen Informationen hierzu zu übermitteln und ggf. mit ihrem Einverständnis hierzu weitere Leistungen zu erbringen. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kann der Anbieter für Zwecke der Werbung, zur Marktforschung und zur Verbesserung seiner Dienste Nutzungsprofile unter einem Pseudonym auswerten, jedoch nur, soweit der Nutzer nicht von seinem gesetzlichen Recht Gebrauch gemacht hat, dieser Nutzung seiner Daten zu widersprechen. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Ausführung der angebotenen Dienstleistung oder Inkassomaßnahmen erforderlich, der Nutzer hat hierzu seine Einwilligung erteilt oder die Weitergabe ist sonst aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig. Der Nutzer überträgt das Recht für die Nutzung der eingestellten Bilder an den Seitenbetreiber. Für alle Passwörter und Nutzungsdaten, die dem Nutzer von Dateefy zur Verfügung gestellt werden, ist der Nutzer selbst verantwortlich. Insbesondere hat der Nutzer darauf zu achten, dass übermittelte Passwörter und Benutzernamen keinen dritten Personen zugänglich gemacht werden. Alle gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes sind hierbei vom Nutzer zu beachten.
6. Haftung und Gewährleistungen

Die Nutzung dieses Kontaktmarktes erfolgt auf eigene Verantwortung und Gefahr. Für mögliche Schäden, die durch die Benutzung entstehen, stellt der Nutzer den Leistungsanbieter auch gegenüber Dritten frei. Der Leistungsanbieter haftet nicht für Übermittlungsfehler aus der Datenbank und übernimmt keine Gewährleistung für eine erfolgreiche Vermittlung. Insbesondere haftet der Leistungsanbieter nicht für Verlust von Daten oder für Übertragungsfehler und dadurch entstehende falsche Informationen. Der Benutzer hat keinen Erfüllungsanspruch auf bestimmte Leistungen im angebotenen Kontaktmarkt. Für Schäden durch höhere Gewalt, bei unberechtigten Eingriffen Dritter oder bei Datenübermittlungsfehlern haftet der Leistungsanbieter nicht gegenüber dem Benutzer des Angebotes. Alle Fehler oder Beeinträchtigungen des Systems, die festgestellt werden, bemüht sich der Leistungsangeber schnellstens zu beseitigen. Anspruch auf 100% Verfügbarkeit des Angebotes besteht nicht. Für alle Ansprüche Dritter, die durch schädigende Handlung des Benutzers entstehen, gleichgültig ob wissentlich mit Vorsatz oder aus Versehen, stellt der Benutzer den Leistungsanbieter frei. Wird der Leistungsanbieter von Dritten wegen Rechtsverletzung oder anderer schadenersatzpflichtiger Vergehen des Nutzers belangt, wird der Nutzer den durch sein Verhalten entstandenen Schaden tragen. Dies schließt jeweils auch angemessene Anwalts- und Gerichtskosten ein. Schadensersatzansprüche behält sich der Leistungsanbieter für derartige Fälle ausdrücklich vor. Vom Benutzer angegebene Daten werden mittels neuestem technischem Stand übermittelt. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt. Um einem Datenverlust vorzubeugen, empfiehlt der Leistungsanbieter, alle für den Nutzer wichtigen Daten separat zu speichern und ggf. auszudrucken.
7. Kosten der Nutzung des Systems

Das Einstellen des eigenen Anzeigenprofils und das Hochladen von einem Profilbild ist kostenlos. Kosten fallen erst an, wenn der Nutzer den Nachrichtenservice freischaltet. Nutzer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Die aktuellen jeweiligen Kosten sind auf den Bezahlseiten zu finden. Alle Abozahlungen, die sich auf eine Laufzeit von mehr als 3 Tagen beziehen, können jederzeit, jedoch mindestens 1 Woche vor Ablauf des Abos schriftlich gekündigt werden. Der Vertrag verlängert sich um jeweils die gleiche Laufzeit, wenn nicht spätestens 1 Woche vor Ablauf der ersten oder folgenden Laufzeit die vom Nutzer unterschriebene originale Kündigungserklärung, die den auf der Plattform verwendeten Benutzernamen beinhaltet, schriftlich per Post an die Adresse:an:
CB Media Limited
Space Business Center Elstow Road
Suite #A3
Bedford
United Kingdom
MK42 8PL.
Der Zugang der Kündigungserklärung wird innerhalb von 7 Tagen bestätigt. Testzugänge, die nicht ausdrücklich innerhalb des Testzeitraums gekündigt werden, gehen nach Ablauf des gebuchten Testeitraumes in ein dreimonatiges Abonnement über. Die Abokosten werden bei Beginn des Abos komplett eingezogen. Der Vertrag wird je nach Bestellbedingung für einen Testzeitraum mit automatischer Verlängerung für die im Vertrag bezeichnete Mindestlaufzeit geschlossen. Die genauen Bedingungen der angebotenen Zahlungssysteme findet der Nutzer jeweils bei der Anmeldung und dem Zahlungsvorgang auf den Seiten des jeweiligen Abrechnungsanbieters. Für "fehlerhafte" Eingaben oder sonstige Missstände, die auf den Seiten des Zahlungsanbieters oder anderen eingeschalteten "Drittanbietern" entstehen, übernimmt der Leistungsanbieter keine Haftung. Dem Nutzer steht es frei, jederzeit die gewählte Zahlungsart zu ändern oder durch Kündigung und Neuanmeldung einen neuen Geschäftskontakt zum Leistungsanbieter aufzunehmen. Preisänderungen und Änderungen an der Nutzung werden dem Nutzer jeweils rechtzeitig gesondert schriftlich per Email mitgeteilt. Mit der Anmeldung im System des Leistungsanbieters und bei Abschluss eines Abos geht der Nutzer einen rechtsgültigen Vertrag ein, der ihn zur Bezahlung verpflichtet. Bei Rückbuchung von Beträgen durch Verschulden des Nutzers (nicht gedecktes Konto oder Rückgabe einer Lastschrift) wird der Vorgang vom Leistungsanbieter sofort an ein Inkassobüro weitergegeben, die die ausstehenden Beträge mit Vollmacht einzieht. Alle dadurch entstehenden Kosten gehen selbstverständlich ebenfalls zu Lasten des Nutzers. Für nicht eingelöste Lastschriften fallen zusätzliche Gebühren von € 7,50 an, sofern ein Verschulden des Nutzers vorliegt. Für Rückbuchen bei Kreditkartenzahlung werden € 50 zusätzlich berechnet, sofern ein Verschulden des Nutzers vorliegt.
8. HINWEIS AUF RÜCKTRITTSRECHT

1. Gemäß § 11 Fern- und Auswärtsgeschäftegesetzes (FAGG) haben Sie grundsätzlich das Recht, von einem mit uns für den VIP Mitgliedschaft Dienst abgeschlossen Vertrag innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten, dies ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Ausübung des Rücktrittsrechts führt dazu, dass Sie nichts zu bezahlen haben bzw. eine erfolgte Zahlung an Ihnen zurückzuerstatten ist. Das Muster-Widerrufsformular können Sie hier finden.
2. Gemäß § 18 Abs 1 Z 11 FAGG Sie verlieren jedoch Ihr Rücktrittsrecht wenn

i. der mit uns abgeschlossene Vertrag die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten betrifft (was im Hinblick auf den VIP Mitgliedschaft Dienst der Fall ist),

ii. wir Ihnen eine Bestätigung des Vertrages übermitteln (dies ist in der Regel eine SMS), und

iii. Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags noch vor Ablauf der sonst bestehenden 14-tägigen Rücktrittsfrist beginnen, und zur Kenntnis nehmen, dass Sie mit dieser Zustimmung Ihr Rücktrittsrecht verlieren.
9. Schlussbestimmungen

Rechtsstand: Es gelten die aktuellen AGB des Leistungsanbieters mit Stand vom 12.01.2014. Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese AGB zukünftig zu ändern oder zu ergänzen. Bei Änderungen bzw. Ergänzungen werden die sich in der Kundenkartei befindenden Kunden per Email informiert. Widerspricht der Kunde diesen Änderungen bzw. Ergänzungen nicht innerhalb von 4 Wochen, so gelten sie als genehmigt. Alle Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Textform. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des Leistungsanbieters. Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB beeinträchtigt nicht die restlichen Bestimmungen. An Stelle der unwirksamen Regelung treten die gesetzlichen Bestimmungen, welche wirtschaftlich der gewollten Regelung am nächsten kommen. Das gleiche gilt, wenn diese AGB Regelungslücken aufweisen.
Copyright 2021 Dateefy